24 Juni, 2012

Karotten- Walnuss Kuchen (Havuçlu Kek)

Hallo ihr Lieben <3
Ich liebe Karotten und Walnüsse und deshalb liebe ich diesen Kuchen so sehr. Es ist super einfach und schmeckt umso leckerer. Ich habe versucht den Post möglichst ausführlich zu schreiben, damit ihr event. schon im voraus etwas umändern könnt. Wenn ihr den Kuchen backt würde ich mich über ein Kommentar freuen und über jedes andere auch. Viel Spaß beim durchlesen...




 Vorab zum Inhalt des Post´s:

1)  Zutaten-liste
2)  kurze Anleitung zum abgucken, wenn ihr den Kuchen backen wollt
3)  ausführliche Anleitung mithilfe der Bilder
4)  wichtige Tipps zum Rezept



hier sieht man das ich genau immer die hälfte des Originalrezeptes für meinen Kuchen verwendet habe, aus dem einfachen Grund weil ich einen mini Ofen habe :)




    1) Zutaten (Originalrezept):

4    Eier
2    Gläser Zucker
1    Glas Sonnenblumen/ Pflanzen-öl
3    Gläser geriebene Karotten
2,5 Gläser Mehl
1,5 Gläser grob gemixte Walnüsse
1    Zitronenschale gerieben
2    Teelöffel Zimt
1    Backpulver
1    Vanillezucker


    2) kurz und knapp: Die Zubereitung
  1. Zucker und das Öl solange schlagen bis der Zucker verflüssigt ist; Öl hinzugeben weiter schlagen
  2. alle trockenen Zutaten hinzugeben, also Mehl, Zitronenschale, Zimt, Backpulver & Vanillezucker und weiter schlagen bis alles gut vermischt ist
  3. geriebenen Karotten & grob gemixte Walnüsse hinzugeben und gut vermischen
  4. für ca. 50 min und 180° (Unter & Oberhitze) in den Backofen geben
  5. nach dem abkühlen nach Bedarf mit Schokoglasur begießen oder einfach nur in quadratische Formen schneiden>>> Yummy ;)





3)
auch hier: ich habe leider keinen Mixer und musste deswegen mühsam per Hand schlagen. Wenn ihr aber einen Mixer zuhause habt, dann verwendet ihn  auf jeden Fall. Ich habe hier Zucker und die Eier so lange geschlagen, bis der Zucker flüssig ist bzw bis die beiden Zutaten eine homogene Masse bilden. Dieser Schritt ist extrem wichtig, weil man immer wieder zu hören bekommt das je länger  man Zucker & Ei schlagt, desto besser soll auch der Kuchen schmecken.



im Anschluss darauf das Öl hinzugeben und kurz vermischen



hier habe ich alle trockenen Zutaten in einen Teller gegeben: Mehl, Zitronenschale, Zimt; Backpulver & Vanillezucker



ich war zwar zu faul dafür, aber es empfiehlt sich dieses Gemisch durchzusieben 



Die geriebenen Karotten und gemixten Walnüsse habe ich ebenfalls in einen Teller gegeben. Je grober die Walnüsse sind, desto besser ist es. So wie auf dem Bild sind sie genau richtig.



So sieht es dann aus! Nun das Mehlgemisch hinzugeben und so lange schlagen bis alles vermischt ist und ihr einen schönen Teig habt.



So siehst dann aus...



& zuletzt noch das Karotten/Walnuss Gemisch hinzugeben und mit einem Esslöffel vermengen.



fast fertig :)



Ich habe ein Mini Blech und deswegen hat die hälfte aller Zutaten perfekt gepasst. Ich würde aber falls ihr es vorrätig habt eine Kuchenform nehmen oder ein Behältnis das höher & nicht so großflächig ist.



Ich hatte von einer Muffin-Fertigmischung noch Schokoladenstückchen und habe einfach einige auf den Teig gegeben. Diesen Schritt könnt ihr natürlich überspringen. Ihr könnt auch falls ihr eine Kuchenform genommen habt später Schokoladenglasur darübergießen. Sieht besser aus und gibt dem Kuchen noch den Schoko Kik :) Für 50 min  (180°) in den Backofen geben (ober und unterhitze) und den Kuchen danach abkühlen lassen.
Dann: Yummy, essen und genießen ;)




4) wichtige Tipps:
  • wenn ihr einen sehr fluffigen Kuchen haben wollt, könnt ihr zu Beginn Eiweiß und Eigelb trennen. Dann Eiweiß zu Eischnee schlagen und dann zum Schluß unterheben
  • es wird ziemlich viel Teig, eine große Form ist durchaus empfehlenswert
  • für meinen Geschmack reichen 1,5 Gläser Zucker auf jeden Fall, denn wenn ihr 2 Gläser nehmt dann wird er echt ziemlich süss. Wenn ihr zu süsse Kuchen nicht mögt würde ich sogar 1- 1,25 Gläser Zucker nehmen
  • den Zahnstocher Test (zum gucken ob der Kuchen fertig ist) erst nach 40min machen, da ihr sonst mit dem öffnen des Backofens die Luftzirkulation "stört" und somit geht der Kuchen nicht so gut auf


Ich hoffe der Post gefällt euch und ihr backt diesen superleckeren Kuchen nach
Liebe Grüße

eure Berna


Kommentare:

  1. Sieht sehr Yummyyyyyyy aus! Den werde ich bald nachbacken! :)

    Liebste Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Hoffe es schmeckt deinem Mann & dir :)

    Liebste Grüße zurück <3<3

    AntwortenLöschen
  3. deine Walnüsse sind koffeinhaltig :DDD

    AntwortenLöschen
  4. mit koffeinhaltigen Walnüssen schmeckt der Kuchen besonders gut :D

    AntwortenLöschen
  5. jaaa ich werde demnächst auch mal welche kaufen :DD

    AntwortenLöschen