17 August, 2012

Kajalstift- Check (schwarz)



Hallo ihr lieben. 

Heute schreibe ich über ein Thema, dass mich seit langem beschäftigt. Die Suche nach dem richtigen Kajalstift :) Ich verwende Kajalstifte hauptsächlich nur auf der unteren und oberen Wasserlinie (und das immer), deswegen ist es für mich auch schwer einen Stift zu finden, der den ganzen Tag hält und vor allem nicht bröselig aussieht. Bei den meisten sieht man nach einigen Stunden gar nichts mehr von der Farbe, aber nun ja. Dazu komme ich gleich noch. Alle Stifte, die ich habe verhalten sich gut bis sehr gut auf der Lid, der eine etwas fester der andere etwas langanhaltender, aber in diesem Post geht es um die Benutzung der Stifte auf der Wasserlinie. Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, habe ich von günstig bis teuer, ziemlich viel getestet und habe leider noch keinen Stift gefunden, der einige Stunden nach dem auftragen genauso bleibt, wie zu Beginn. Ich muss dazu sagen, dass ich schon unzählige male meine Wasserlinie mit einem Ohrenstäbchen getrocknet habe und danach auch noch gewartet habe bis die Farbe einigermaßen trocknet. Also daran kann es nicht liegen. Wenn ihr einen Tipp für mich habt, dann teilt es mir bitte bitte mit. Ich glaube mittlerweile es gibt den perfekten Stift nicht, aber vielleicht könnt ihr mich eines besseren belehren.
















Mein Fazit: 

Am besten fand ich bis jetzt den Kohl Kajal von P2 und MaxFactor, aber auch der von Loreal ist gut. Sie sind weich und deshalb gut auftragbar und sie halten am längsten von allen Kajalstiften. Auch den Gel Eyeliner von Catrice fand ich gut, jedoch juckt mein Auge jedes Mal wie wild, wenn ich ihn aufgetragen habe. An dieser Stelle ein großes Lob an P2, wenn man bedenkt das der von Mac um weiten teurer ist und nicht annähernd so gut ist. Alle anderen Kajalstifte kann ich euch für die Wasserlinie nicht empfehlen. Teilweise zu hart, nicht tiefschwarz (Mac wirkt beispielsweise eher grau als schwarz) oder halten schlecht bis zu gar nicht. Wenn ihr zu einem bestimmten genauere Fragen habt, stellt sie gerne. P2 und Maxfactor Kohl Kajal Stifte kann ich euch aber definitiv empfehlen...



Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende

eure Berna





Kommentare:

  1. Versuch doch einmal mit einem angeschrägten Pinsel schwarzen Lidschatten aufzunehmen und den Kajal in der Wasserlinie damit zu fixieren, sprich über den gezogenen Strich mit schwarzem Lidschatten drübergehen. Hält bei mir auf jeddn Fall besser und länger, wenn man bedenkt, dass bei mir normalerweise fast kein Kajal auf der Wasserlinie malt -.-
    Es gibt sogar Kajalstife, die auf meiner Wasserlinie gar nicht malen aber bei anderen total viel Farbe abgeben -.-

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Tipp, werde ich gleich morgen früh ausprobieren. Ich bin wirklich fast schon verzweifelt, weil sie echt nicht lange halten bzw. nicht so lange wie ich es mir verhoffe. Ich möchte mir jetzt auch kein Chanel etc. Kajalstift kaufen, weil die teueren Kajalstifte wahrscheinlich genauso kurzlebig sein werden. Schade eigentlich.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiß zwar nicht, ob dieser Kajal perfekt ist, aber er ist zumindestens mein Favorit und ich arbeite sehr gern mit ihm. Und zwar der Le Khol Pencil von agnes b.

    Ich finde ihn super. Vielleicht kannst du ihn ja auch mal ausprobieren. :)

    LG http://cindarella89.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. hey Berna, wusste gar nicht, dass du ein Blog hast.. Supii da freue ich mich und folge dir auch schon ;)

    LG
    Esra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Esra

      Ich freue mich auch das du mir folgst und wünsche viel Spaß beim durchstöbern

      Liebe Grüße

      PS: sorry für die etwas verspätete Antwort

      Löschen